Montag, 23. März 2020

#WIRBLEIBENZUHAUSE



Liebe Kinderhafen-Familien,
wir hoffen, es geht Euch gut und Ihr bekommt die kindergartenfreie Zeit gut überbrückt.
Wie Ihr wahrscheinlich auch gelesen habt, bleiben Kitas und Schulen bis zum 19. April geschlossen – ein unfassbar langer Zeitraum für uns alle!

Momentan können wir außer der Notbetreuung nicht viel tun, um Euch zu unterstützen.
Hinter den Kulissen wird natürlich geputzt, gewerkelt und „für die Zeit danach“ vorbereitet. Sogar die Schultüten sind schon in Arbeit…

Wir haben uns überlegt, dass wir trotz des Betreuungsstopps mit allen Kindern unser Jahresprojekt „Kinderhafenstadt“ virtuell fortsetzen möchten.

Euch Eltern soll das keinen Stress bereiten!
Wir versorgen Euch mit Ideen und freuen uns über Rückmeldungen der Kinder – ganz wie es für Euch passt und ohne Druck.

Das Projektthema noch mal zur Erinnerung:
Wir wollen uns eine Stadt bauen, von Kindern für Kinder, die Kinderhafen-Stadt.
Wir fragen uns, wie wird und soll diese aussehen?
Was ist Euren Kindern am Leben in einer Kinderstadt wichtig und wie wollen sie leben?
Darauf haben wir Eure Kinder in den letzten Wochen schon eingestimmt und noch mehr Fragen dabei aufgeworfen.

Jede Gruppe hat einen anderen Weg eingeschlagen, hier möchten wir aber gemeinsam durchstarten.

Unsere erste Aufgabe für die Kinder ist:
Malt, bastelt oder baut für uns das Haus, in dem Ihr in unserer Kinderhafenstadt leben möchtet!

Nutzt dazu Eure Stifte, bastelt mit Schuhkartons, Bausteinen oder Lego und schickt uns gern ein Foto oder Video – vielleicht können Eure Eltern uns ein paar Worte zu Euren Ideen schreiben und wir fassen das Ganze dann für alle zusammen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten