Mittwoch, 25. März 2020

Ich lieb den Frühling


Upcycling - Pflanztopf

Wir sind sehr begeistert von der Flut an Regenbögen, die uns per Mail erreicht hat. Ihr seid großartig!

Um die Farben und die Lebensfreude weiter hinauszutragen, haben wir heute einen Upcycling-Tipp für Euch:

Pflanztöpfe aus Tetrapaks:



Folgende Materialien braucht Ihr:

- leeren Milch- oder Saftkarton,
- Schere
- wasserfeste Farben zum Bemalen
(sollten Eure Farben nicht wasserfest sein, stellt Euren Pflanztopf zum späteren Gießen auf einen Teller oder ein Tablett)
- Pinsel
- Blumenerde
- Samen oder Blumenzwiebeln

Und so geht's:

Schneidet von einer Seite eine große Öffnung in Euren Getränkekarton.
(Falls euch das Schneiden noch schwer fällt, lasst euch von einem Erwachsenen helfen!)

Schnappt Euch einen Pinsel und Eure Lieblingsfarben und gestaltet Euer Pflanzgefäß nach Herzenslust. Gut trocknen lassen !

Nun füllt ihr den Topf mit Blumenerde. Lasst dabei ein bisschen Platz bis zum oberen Rand, sonst läuft euch beim Gießen das Wasser über!

Die Samen oder Blumenzwiebeln in die Erde stecken und mit Wasser begießen.

Jetzt heißt es warten und schon ganz bald freuen :-)


Dienstag, 24. März 2020

Rainbowtrail





Weltweit wurde eine gemeinsame Aktion gestartet: Der Rainbow-Trail (Regenbogen-Pfad)
Kinder malen einen Regenbogen und kleben ihn -gut sichtbar- an die Fenster oder an die Tür.
Andere Kinder können auf ihrem Spaziergang die Regenbögen suchen, zählen und gleichzeitig sehen, dass eine Menge anderer Kinder auch zu Hause bleiben müssen.
Spaziergänger können sie sehen, als Zeichen der Verbundenheit, der Hoffnung und um neuen Mut zu schöpfen.
Im biblischen Sinne sind Regenbögen ein Versprechen, dass die kommende Zeit besser wird...

Wir möchten Euch heute auffordern, Euch an dieser Aktion zu beteiligen und Euren Freunden im Kinderhafen und allen Menschen in Eurer Nachbarschaft dieses positive Zeichen zu setzen.
https://pin.it/3nE2fQ

Unsere beiden Notdienstgruppen haben heute für Euch und all unsere Freunde im Kinderhafen den Anfang gemacht und Regenbögen an die Kita-Fenster gemalt.



Vielleicht könnt Ihr sie sogar gerade sehen, weil Ihr in der Nähe wohnt?
Vielleicht macht Ihr bei Eurem nächsten Spaziergang ein Foto davon?
Bitte schickt uns auf jeden Fall die Bilder Eurer eigenen Regenbögen!

Wir schicken Euch heute ganz viel Freude, Mut und Freundschaft!

Eure Kinderhafen-Crew


P.S.:

Teilt gerne diese Aktion. Umso mehr Kinder mitmachen, umso bunter wird die Welt!



    


     
     
 





    













Montag, 23. März 2020

Startet positiv in den Tag!



"Ich wünsch' Dir einen guten Tag,
 dass Dich heute jeder mag,
dass du ausgeschlafen bist,
dass Dir schmeckt, was du heut isst,
und dass der Tag Dir, bis zur Nacht,
ganz viel Spaß und Freude macht!"

Quelle: Verfasser leider unbekannt

#WIRBLEIBENZUHAUSE



Liebe Kinderhafen-Familien,
wir hoffen, es geht Euch gut und Ihr bekommt die kindergartenfreie Zeit gut überbrückt.
Wie Ihr wahrscheinlich auch gelesen habt, bleiben Kitas und Schulen bis zum 19. April geschlossen – ein unfassbar langer Zeitraum für uns alle!

Momentan können wir außer der Notbetreuung nicht viel tun, um Euch zu unterstützen.
Hinter den Kulissen wird natürlich geputzt, gewerkelt und „für die Zeit danach“ vorbereitet. Sogar die Schultüten sind schon in Arbeit…

Wir haben uns überlegt, dass wir trotz des Betreuungsstopps mit allen Kindern unser Jahresprojekt „Kinderhafenstadt“ virtuell fortsetzen möchten.

Euch Eltern soll das keinen Stress bereiten!
Wir versorgen Euch mit Ideen und freuen uns über Rückmeldungen der Kinder – ganz wie es für Euch passt und ohne Druck.

Das Projektthema noch mal zur Erinnerung:
Wir wollen uns eine Stadt bauen, von Kindern für Kinder, die Kinderhafen-Stadt.
Wir fragen uns, wie wird und soll diese aussehen?
Was ist Euren Kindern am Leben in einer Kinderstadt wichtig und wie wollen sie leben?
Darauf haben wir Eure Kinder in den letzten Wochen schon eingestimmt und noch mehr Fragen dabei aufgeworfen.

Jede Gruppe hat einen anderen Weg eingeschlagen, hier möchten wir aber gemeinsam durchstarten.

Unsere erste Aufgabe für die Kinder ist:
Malt, bastelt oder baut für uns das Haus, in dem Ihr in unserer Kinderhafenstadt leben möchtet!

Nutzt dazu Eure Stifte, bastelt mit Schuhkartons, Bausteinen oder Lego und schickt uns gern ein Foto oder Video – vielleicht können Eure Eltern uns ein paar Worte zu Euren Ideen schreiben und wir fassen das Ganze dann für alle zusammen.